About Us

Blending Borders

 

Blending Borders (übersetzt: Grenzen Vermischung) ist eine 2015 gegründete Band aus Niederösterreich um Gitarrist, Sänger und Songwriter Oliver Pichler. Die Brüder Philipp und Lukas Kager sowie der Singer/Songwriter Oliver Pichler gelten als Gründungsmitglieder. Stilistisch lässt sich die Band sehr vielseitig und mit einem Fokus auf  Rock, Funk und Soul beschreiben. Es kommen auch immer wieder experimentelle und durchaus auch progressive Klänge durch.


STIL

Ihr Musikstil wurde durch unterschiedlichste Einflüsse geformt. Das macht sich bereits bei der Besetzung bemerkbar. Da wären zum einen die Kager Brüder, die eher aus dem Metal Genre kommen und zum anderen Oliver, der aus der Songwriter-Ecke kommt. Auch wenn da vielleicht Welten aufeinander trafen, gemeinsam haben sie ein für sich sehr offen zu interpretierendes Genre gefunden. Ein Genre welches sanfte und ruhige, sowie harte und laute Klänge vereint. Ein treibender Groove zum Abtanzen aber auch progressive, experimentelle und schrille Ausflüge ins Weltall. Ihre Musik ist generell sehr dynamisch. Die unterschiedlichen Teile der Songs erzählen oftmals nicht nur lyrisch sondern auch musikalisch eine Geschichte. Ein Live Auftritt gleicht einer spannenden Achterbahnfahrt der Gefühle, es eröffnet sich einem eine bunte Klangwelt die einlädt erkundet zu werden! Wie man es jetzt auch nennen mag, es finden sich Elemente aus der Rock, Funk und Soul Musik in ihren Songs. All diese Einflüsse formten schlussendlich die Musik von Blending Borders

die Anfänge (2015-2017)

Gegründet im Jahr 2015, jammte die Band anfänglich ohne fixe Vorstellung wo es hingehen sollte.  Ihre Anfänge machte die in Wiener Neustadt ansässige Band noch im Trio, welches unterschiedlicher nicht sein hätte können. Lukas und Philipp Kager waren davor musikalisch in mehreren Metal Bands tätig. Auf der andren Seite kommt Oliver Pichler viel eher aus der sanfteren Songwriter Ecke. Aber genau diese spannende Mischung bildete den Ausgangspunkt dieser Band. Als Oliver anfing seine Songs zur Probe mitzunehmen, um sie in einem Bandkontext auszutesten, war der erste Schritt getan. Von diesem Zeitpunkt an kamen wöchentlich neue Songs auf die Bandkollegen zu. Diese wurden zu Beginn eher improvisiert und später detaillierter bearbeitet und arrangiert.  Am 23. Juli 2016 spielten sie ihren ersten Auftritt im Freigeist in Wiener Neustadt. Dort lernten sie einen Musiker, der sie weiterhin begleiten sollte, kennen. Im Jahre 2016 wurde die Band dann durch den Einstieg des Lead-gitarristen Laurenz Kerschbaumer, zum Quartett.

Debüt EP „Abstracts“ (2017-2018)

Ende 2017 verließ der originale Schlagzeuger, Lukas Kager, die Band. Mit einem fließenden Übergang kam dann aber auch schon der Nachfolger, Samuel Feimer, dazu. In der neuen Besetzung spielte die Band einige Auftritte und nahm ebenfalls ihren ersten Tonträger, die EP „Abstracts“ auf. Ende 2018 änderten sie erneut ihre Besetzung, indem Laurenz und Samuel aus zeitlichen Gründen Blending Borders verließen

Die Neufindung (2018-2020)

Bereits Ende 2018 war mit dem Gitarristen, David Kabicher, den sie zuvor schon durch eine befreundete Band (Noah Scotia) kannten, ein neuer Mitmusiker gefunden. Die Band bestand jetzt nunmehr im Akustik Trio. Das änderte sich allerdings mit dem Einstieg des Schlagzeugers, Julian Nass. Das Quartett war wieder vollständig und damit ging es bereits im Winter 2019 wieder ins Studio. Ihre bis jetzt aktuellste Veröffentlichung, ist die im Jänner erschienene Single „Remedy“.


Aktuelle Besetzung:

 

Gesang, Gitarre - Oliver Pichler (seit 2015)

Bass, Gesang – Philipp Kager (seit 2015)

Gitarre – David Kabicher (seit 2018)

Schlagzeug – Julian Nass (seit 2019)

 

Ehemalige Mitlieder:

 

Schlagzeug - Lukas Kager (bis 2017)

Schlagzeug - Samuel Feimer (bis 2018)

Gitarre - Laurenz Kerschbaumer (bis 2018)